Pressemitteilung zum ersten Treffen des BJR und DVBJ

Am 05.04.2022 wurde der Dachverband der bayerischen Jugendvertretungen zu einem ersten offiziellen Treffen zusammen mit dem bayerischen Jugendring in hybrider Form nach München eingeladen.

Dementsprechend konnte der Vorstand des DVBJs gemeinsam mit der Jugendbeirätin des DKHW für das Bundesland Bayern Annika Adelmann, nicht nur den Präsidenten Matthias Fack, sondern auch weitere wichtige Ansprechpartner*innen aus den Reihen des BJRs, wie Michael Schwarz, Patrick Wolf, Bernd Endres und Pia Bittner näher kennenlernen.
Ebenso wohnte Claudia Nertinger, die auch Bildungsreferentin der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente des Standortes Bayerns ist, dem produktiven Treffen bei.
Bereits in gemeinsamer Planung befindet sich die Ausrichtung eines Vernetzungstreffens aller Jugendpartizipationsformen.

In diesem Meeting informierte der Präsident über den aktuellen Stand von Seiten des BJRs und stellte detailliert die möglichen Formen einer Zusammenarbeit mit dem DVBJ vor. Eine Kooperation mit dem BJR als auch mit weiteren wichtigen Akteuren der Jugendarbeit sowie der Jugendpolitik ist von großer Bedeutung, um die Umsetzung der Anliegen der Jugendlichen zu fördern und ihre Interessen weiterzubringen. Durch den beiderseitigen regen Austausch kristallisierte sich im Laufe des Treffens heraus, dass die passende Form der optimalen Förderung und Vernetzung aufbauend auf den Ideen sowie Vorschlägen des BJRs noch gemeinsam ausgearbeitet werden sollte.

Der DVBJ freut sich auf eine weitere bereichernde Zusammenarbeit und möchte nochmals dem Präsidenten sowie dem BJR für die Einladung und das aufschlussreiche Gespräch herzlichst danken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.